Willkommen im GWÖ-Blog

Blogpost von daniela.von-pfuhlstein 30. Mai 2018, 15:33

Der Konsument als Auftraggeber der Wirtschaft

Der Konsument als Auftraggeber der Wirtschaft

Von Rainer Müller, Koordinator der GWÖ-Regionalgruppe Stuttgart und Autor des Buch König Kunde: Kurzgeschichten für Konsumenten

 

Perspektiven einer demokratischen Bedarfswirtschaft

Die DDR war über 40 Jahre lang ein historisch lehrreiches Versuchslabor dafür dass man Wirtschaft nicht nach ideologischem Plan vom Schreibtisch aus steuern kann Z...

  Mehr lesen

Blogpost von daniela.von-pfuhlstein 18. April 2018, 16:11

Vergleichende Übersicht: Donut-Ökonomie – Gemeinwohl-Ökonomie

Vergleichende Übersicht: Donut-Ökonomie – Gemeinwohl-Ökonomie

von Christian Felber

Das Buch, das von seinem „spirit“ her der Gemeinwohl-Ökonomie bisher vielleicht am nächsten kommt und dieser einen soliden theoretischen Rahmen gibt, ist die „Donut-Ökonomie“ von Kate Raworth.

Ich verschlang die englische Version, nachdem ich das Doughnut-Diagramm seit rund zwei Jahren in meinen Vorträgen st...

  Mehr lesen

Blogpost von daniela.von-pfuhlstein 14. April 2018, 23:19

Die Gemeinwohl-Ökonomie – eine Alternative zum Neoliberalismus

Die Gemeinwohl-Ökonomie – eine Alternative zum Neoliberalismus

Von Günter Grzega

Gibt es schon eine Alternative zum Neoliberalismus? Können wir einfach zurückkehren zum Modell der „Sozialen Marktwirtschaft“? Das ist zu kurz gesprungen. Wir brauchen ein neues System, das weder zügelloser Kapitalismus noch gleichmacherischer Kommunismus ist.

Bevor man über Alternativen zu einem etablierten S...

  Mehr lesen

Blogpost von daniela.von-pfuhlstein 10. April 2018, 12:12

Mit diesen Werten kann man rechnen

Mit diesen Werten kann man rechnen

von Johanna Ritter

Die Gemeinwohl-Bilanz: eine wirtschaftliche Alternative in einer ökonomisch-quantifizierten Welt 

Für eine gerechte Einkommensverteilung gibt es 60 Punkte, ökologische Produkte und Dienstleistungen bringen 90 Punkte und das ethische Management der Finanzen 30 Punkte – die Gemeinwohl-Bilanz will das Verhalten von Unternehmen gegenüber Me...

  Mehr lesen

Blogpost von admin.christian.kozina 08. März 2018, 15:54

Wirtschaft in die Verfassung? Ja, aber nicht so!

Die österreichische Bundesregierung plant, Wirtschaftswachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung in der Verfassung zu verankern. Dahinter stecken ein tiefgehend falsches Verständnis von Wirtschaft sowie die Anmaßung, im Parlament auch grundsätzliche Veränderungen der Verfassung zu beschließen.

 

1. Wirtschaftswachstum ist als Staatsziel sinnlos.

Wirtschaft ist kein Selbstzweck: Sie i...

  Mehr lesen

Blogpost von wolfgang.fuereder 28. Februar 2018, 17:39

Buch: Neuauflage Gemeinwohl-Ökonomie

 

Ein Interview mit Christian Felber zu den Neuerungen in der Taschenbuch-Auflage

Was hat sich seit der Erstauflage der „Gemeinwohlökonomie“ 2010 an unserer Wirtschaftsordnung getan?

Im größeren Bild haben wir uns von der Gemeinwohl-Orientierung tendenziell weg bewegt. Es begann mit den Bankenrettungen mit Steuergeld, anstatt mit dem Geld der EigentümerInnen und GläubigerInnen; einer jüngs...

  Mehr lesen

Blogpost von stephanie.ristig-bresser 22. Januar 2018, 23:51

Nach welchen Regeln wollen wir leben?

„Laissez-faire-Regulierung“ 

Autor: Prof. Dr. Bernd Fittkau, Wissenschaftlicher Beirat der GWÖ

 

(Dies ist ein gekürzter Auszug aus dem Artikel „Nach welchen Regeln wollen wir leben“, der hier eingesehen werden kann)

Im Rahmen unseres letzten Gemeinwohl-Ökonomie-Unternehmens-Salon in Hamburg 2017 habe ich den paradox klingenden Begriff der „Laissez faire-Regulierung“ eingeführt. Er gefäll...

  Mehr lesen

Blogpost von stephanie.ristig-bresser 19. Januar 2018, 08:02

Neuer Bericht des Club of Rome: Gemeinwohl-Ökonomie zentrale Säule zur Zukunftsfähigkeit

 

Bereits im Oktober 2017 ist anlässlich seines 50. Geburtstages erstmals ein Bericht des Club of Rome selbst veröffentlicht worden. Die berühmten Vorgänger – vor allem der erste, 1972 veröffentlichte Bericht „Die Grenzen des Wachstums“ – waren allesamt Berichte AN den Club of Rome. Mit „Wir sind dran. Club of Rome: Der große Bericht. Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen. Eine neue...

  Mehr lesen

Blogpost von stephanie.ristig-bresser 22. Dezember 2017, 20:13

Einsatz für ein gutes Klima, attraktiver Arbeitgeber, Wertekooperation

Aktiv für die Umwelt und die Zukunft (v.li.n.re.): Forstbetriebsleiter Rudolf Plochmann (Bayerische Staatsforsten), Christine Miedl (Direktorin Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank München), Christoph Rullmann (Bundesgeschäftsführer der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald) und der Vorsitzende der SDW Bayern, Prof. Dr. Manfred Schölch, pflanzen eine junge Tanne. Foto: Sparda-Bank München

S...

  Mehr lesen

Blogpost von stephanie.ristig-bresser 21. Dezember 2017, 16:00

Planspiel Gemeinwohl-Ökonomie - Das Wunder von Wohlstedt

 

Was will die Gemeinwohl-Ökonomie und wie funktioniert ein Wirtschaftskonvent?

Mit einem Planspiel in der fiktiven Gemeinde "Wohlstedt" und verschiedenen Rollen von möglichen Gemeindemitgliedern, die der GWÖ zum Teil sehr offen und positiv, zum Teil aber auch sehr skeptisch und ablehnend gegenüber stehen sollten, haben sich die Teilnehmer*innen des Planspiels an diese Fragen heran gearbei...

  Mehr lesen